Preise gültig ab Juli 2018

Outdoor-Shooting "Premium"

    

Portraits, Bewegungs- und Teambilder

 

    Dauer ca. 1,5 Std.

 

Die Kosten für das Outdoor-Shooting "Premium" betragen  139,-- €

 

Sie erhalten: 

10 Bilder auf CD*

sowie als Prints auf hochwertigem Fotopapier

 

--------  

  

*Alle Bilder erhalten Sie in hoher Auflösung ohne Signatur für Prints

sowie in Web-optimierter Größe mit Signatur für Homepages, Facebook, Twitter etc....

 

--------

 

persönliche, Paßwortgeschützte Auswahlgalerie

 

--------

 

privates, nicht kommerzielles Nutzungsrecht

 

--------

 

Idealerweise finden die Shootings im Raum Emmendingen statt.

Fahrtkosten sind im Umkreis von 15 km inbegriffen.

Bei weiterer Anfahrt erhebe ich eine Pauschale von 0,40 €/km. 

 

Outdoor-Shooting "Standard"

 

Portraits, Bewegungs- und Teambilder

 

Dauer ca. 1 Std.

 

Die Kosten für das Outdoor-Shooting  "Standard" betragen  79,-- €

 

Sie erhalten: 

5 Bilder auf CD*

sowie als Prints auf hochwertigem Fotopapier

 

   --------

 

*Alle Bilder erhalten Sie in hoher Auflösung ohne Signatur für Prints

sowie in Web-optimierter Größe mit Signatur für Homepages, Facebook, Twitter etc....

 

--------

 

persönliche, Paßwortgeschützte Auswahlgalerie

 

--------

 

privates, nicht kommerzielles Nutzungsrecht

 

--------

 

Idealerweise finden die Shootings im Raum Emmendingen statt.

Fahrtkosten sind im Umkreis von 15 km inbegriffen.

Bei weiterer Anfahrt erhebe ich eine Pauschale von 0,40 €/km. 

 


Shooting-Mix "Studio-Outdoor" 

   

Dauer ca. 3 Std.

 

Die Kosten für das Kombi-Shooting

"Studio & Outdoor" betragen  199,-- €

 

Sie erhalten: 

 15 Bilder auf CD*

sowie als Prints auf hochwertigem Fotopapier

 

--------  

  

*Alle Bilder erhalten Sie in hoher Auflösung ohne Signatur für Prints

sowie in Web-optimierter Größe mit Signatur für Homepages, Facebook, Twitter etc....

 

--------

 

persönliche, Paßwortgeschützte Auswahlgalerie

 

--------

 

privates, nicht kommerzielles Nutzungsrecht

 

--------

 

Idealerweise findet das Outdoor-Shooting im Raum Emmendingen statt.

Fahrtkosten sind im Umkreis von 15 km inbegriffen.

Bei weiterer Anfahrt erhebe ich eine Pauschale von 0,40 €/km. 

Gutscheine 

 

individuell

&

persönlich


Hundeplatzshooting

 

Gerne komme ich zu Ihnen in den Verein!

 

Sie organisieren für Ihre Vereinsmitglieder einen Vereins-Shooting-Tag.

Hierbei entstehen tolle Actionbilder, Portraits, Teambilder etc.

 

Sie haben andere Ideen oder Wünsche?

Sprechen Sie mich an.....

Züchtershooting / Welpenshooting / Wurfbegleitung / Welpentreffen:

 

Preise werden individuell gemäß Ihren Wünschen angeboten.

Sprechen Sie mich an.....

 



Mit der Buchung eines Fotoshootings, gestatten Sie mir die Veröffentlichung der entstandenen Bilder. Sollten Sie damit nicht einverstanden sein, geben Sie mir bitte rechtzeitig Bescheid. Gegebenfalls kommen weitere Kosten auf Sie zu.


Nutzungsrechte

 

1.         Nutzungsrechte durch die Fotografin

 Die Fotografin ist alleiniger Urheber.

  

Der Kunde erklärt sich hiermit unwiderruflich damit einverstanden, dass die entstandenen Bilder in unveränderter oder veränderter Form durch die Fotografin oder durch Dritte, die mit Einverständnis der Fotografin handeln, ohne jede Beschränkung des sachlichen, räumlichen oder zeitlichen Verwendungsbereiches und für alle in Betracht kommenden Nutzungszwecke vervielfältigt, verbreitet und öffentlich weitergegeben werden dürfen. Diese Einwilligung umfasst auch die Digitalisierung und elektronische Bearbeitung, die Retusche sowie die Verwendung der Aufnahmen für Montagen.

  

Erlaubt der Kunde die Veröffentlichung der entstandenen Bilder, kann der Kunde keine Ansprüche gegenüber der Fotografin oder gegenüber Dritten (z.B. Verlag) geltend machen.

 

Ausgenommen hiervon sind Bilder auf denen Personen zu sehen sind.

  

2.         Nutzungsrechte durch den Kunden

 Veränderungen der entstandenen Fotos (v.a. Entfernen des Logos) durch den Kunden oder durch Dritte, die im Auftrag des Kunden handeln, sind nicht gestattet.

  

Der Kunde ist berechtigt, die entstandenen und erworbenen Bilder für den privaten Gebrauch auf jeder Art von Speichermedien sowie als Ausdrucke aufzubewahren. Für soziale Medien, private Homepages sind ausschließlich die Bilder mit dem Logo in Webformat bestimmt. Bei der Verwertung der Bilder muss der Fotograf, sofern nichts anderes vereinbart wurde, als Urheber des Lichtbildes genannt werden. Eine Verletzung des Rechts auf Namensnennung berechtigt den Fotograf zum Schadensersatz.

 

Eine gewerbliche Nutzung ist ausgeschlossen. Sollte eine gewerbliche Nutzung durch den Kunden gewünscht werden, bedarf dies einer gesonderten Vereinbarung. (ggf. entstehen Mehrkosten!)

  

3.         AGB 

 Es gelten die aktuellen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. 

 


 Allgemeine Geschäftsbedingungen

  

I. Allgemeines

 •   Die nachfolgenden allgemeinen Liefer- und Geschäftsbedingungen (im folgenden AGB genannt) gelten für alle von Tierfotografie  

      Michaela Siegel (im folgenden Fotograf genannt) durchgeführten Aufträge, Angebote, Lieferungen und Leistungen.

 

•    Sie gelten als vereinbart mit Entgegennahme der Lieferung oder Leistung bzw. des Angebots des Fotografen durch den Kunden, spätestens jedoch mit der Annahme des Bildmaterials zur Veröffentlichung.

 

•    Wenn der Kunde den AGB widersprechen will, ist dieses schriftlich binnen drei Werktagen zu erklären. Abweichenden Geschäftsbedingungen des Kunden wird hiermit widersprochen. Abweichende Geschäftsbedingungen des Kunden erlangen keine Gültigkeit, es sei denn, dass der Fotograf diese schriftlich anerkennt.

 

•    Die AGB gelten im Rahmen einer laufenden Geschäftsbeziehung auch ohne ausdrückliche Einbeziehung auch für alle zukünftigen Aufträge, Angebote, Lieferungen und Leistungen des Fotografen.

 

•    „Lichtbilder” im Sinne dieser AGB sind alle von dem Fotograf hergestellten Produkte, gleich in welcher technischen Form oder in welchem Medium sie erstellt wurden oder vorliegen. (Negative, Dia-Positive, Papierbilder, Still- Videos, elektronische Stehbilder in digitalisierter Form, Videos usw.).

  

II. Urheberrecht

  •    Dem Fotograf steht das Urheberrecht an den Lichtbildern nach Maßgabe des 

         Urheberrechtsgesetzes zu.

 

•    Die von dem Fotograf hergestellten Lichtbilder sind grundsätzlich nur für den eigenen, privaten Gebrauch des Auftraggebers bestimmt.

 

•   Überträgt der Fotograf Nutzungsrechte an seinen Werken, ist - sofern nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart wurde - jeweils nur das einfache Nutzungsrecht übertragen. Eine Weitergabe von Nutzungsrechten bedarf der besonderen Vereinbarung.

 

•   Die Nutzungsrechte gehen erst über nach vollständiger Bezahlung des Honorars an den Fotograf.

 

•    Der Besteller eines Bildes i.S. von § 60 UrhG hat kein Recht, das Lichtbild zu vervielfältigen und zu verbreiten, wenn nicht die entsprechenden Nutzungsrechte übertragen worden sind. § 60 UrhG wird ausdrücklich abgedungen.

 

•    Bei der Verwertung der Lichtbilder muss der Fotograf, sofern nichts anderes vereinbart wurde, als Urheber des Lichtbildes genannt werden. Eine Verletzung des Rechts auf Namensnennung berechtigt den Fotograf zum Schadensersatz.

 

•    Die Originale (RAW-Dateien, JPG-Dateien oder Negative) verbleiben bei dem Fotograf. Eine Herausgabe der Originale an den Kunden erfolgt nur bei gesonderter Vereinbarung.

  

III. Nutzung und Verbreitung

•    Die Verbreitung von Lichtbildern des Fotografen im Internet und in Intranets, in Online-Datenbanken, in elektronischen Archiven, die nicht nur für den internen Gebrauch des Kunden bestimmt sind, auf Diskette, CD-ROM oder ähnlichen Datenträgern ist nur aufgrund einer besonderen Vereinbarung zwischen dem Fotograf und dem Kunden gestattet. 

 

•    Die Weitergabe digitalisierter Lichtbilder im Internet und in Intranets und auf Datenträgern und Geräten, die zur öffentlichen Wiedergabe auf Bildschirmen oder zur Herstellung von Soft- und Hartkopien geeignet sind, bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung des Fotografen.

 

•    Die Vervielfältigung und Verbreitung von Bearbeitungen, die der Fotograf auf elektronischem Wege hergestellt hat, bedürfen der vorherigen schriftlichen Zustimmung des Fotografen.

 

•    Der Fotograf ist nicht verpflichtet, Datenträger, Dateien und Daten an den Kunden herauszugeben, wenn dies nicht ausdrücklich schriftlich vereinbart wurde.

 

•    Wünscht der Kunde, dass der Fotograf ihm Datenträger, Dateien und Daten zur Verfügung stellt, ist dies zu vereinbaren und gesondert zu vergüten.

 

•    Hat der Fotograf dem Kunden Datenträger, Dateien und Daten zur Verfügung gestellt, dürfen diese nur mit vorheriger Einwilligung des Fotografen verändert und vervielfältigt werden.

 

•   Gefahr und Kosten des Transports von Datenträgern, Dateien und Daten online und offline liegen beim Kunden; die Art und Weise der Übermittlung kann der Kunde bestimmen.

  

IV. Vergütung, Eigentumsvorbehalt

 •    Für die Herstellung der Lichtbilder wird ein Honorar als Stundensatz, Tagessatz oder vereinbarte Pauschale berechnet;

       Nebenkosten (Reisekosten, Modelhonorare, Spesen, Requisiten, Labor- und Materialkosten, Studiomieten etc.) sind vom Kunden

       zu tragen. Gegenüber Endverbrauchern weist der Fotograf die Endpreise aus.

 

•    Fällige Rechnungen sind innerhalb von 14 Tagen ohne Abzug zu zahlen. Der Kunde gerät in Verzug, wenn er fällige Rechnungen nicht spätestens 14 Tage nach Zugang einer Rechnung oder gleichwertigen Zahlungsaufforderung begleicht.

       Shooting-Gebühren sind am Tag des Shootings in BAR zur begleichen, sofern nichts anderes vereinbart.

 

•    Bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises bleiben die gelieferten Lichtbilder Eigentum des Fotografen.

 

•    Hat der Kunde dem Fotograf keine ausdrücklichen Weisungen hinsichtlich der Gestaltung der Lichtbilder gegeben, so sind Reklamationen bezüglich der Bildauffassung sowie der künstlerisch-technischen Gestaltung ausgeschlossen. Wünscht der Kunde während oder nach der Aufnahmeproduktion Änderungen, so hat er die Mehrkosten zu tragen. Der Fotograf behält den Vergütungsanspruch für bereits begonnene Arbeiten.

  

V. Nebenpflichten

 •    Der Kunde versichert, dass er an allen dem Fotograf übergebenen Vorlagen das Vervielfältigungs- und Verbreitungsrecht sowie

       bei Personenbildnissen die Einwilligung der abgebildeten Personen zur Veröffentlichung, Vervielfältigung und Verbreitung besitzt.

       Ersatzansprüche Dritter, die auf der Verletzung dieser Pflicht beruhen, trägt der Kunde.

 

VI. Schlussbestimmungen

 •    Erfüllungsort für alle Verpflichtungen aus dem Vertragsverhältnis ist der Sitz des Fotografen, wenn der Vertragspartner nicht

       Verbraucher ist. Sind beide Vertragsparteien Kaufleute, juristische Personen des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich rechtliches        Sondervermögen, so ist der Geschäftssitz des Fotografen als Gerichtsstand vereinbart.

 

•    Nebenabreden zu diesen AGB bedürfen der Schriftform.

 

•    Die etwaige Nichtigkeit einer oder mehreren Bestimmungen dieser AGB berührt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. Die unwirksame Bestimmung wird durch eine sinnentsprechende wirksame Bestimmung ersetzt, die der angestrebten wirtschaftlichen Regelung am nächsten kommt.